Über Olaf Bahn

 

Wer ist dieser Olaf Bahn?

Nein, ick bin nicht der bekannte Blogger, ick bin der unbekannte Blogger meines Zeichens Dichter, Denker, Komponist, Arbeiter im Ingenieurwesen, Artdirektor des Veganen Funkhauses Europa, Visionär, Bruchpilot, Komponist, HipHop-Musiker, Kunstfälscher, Direktor des Zirkus DaDa, Liedermacher, der Mann der zu seinem Geburtstag siebenmal Hausverbot infolge bekommen hat, der Begründer des B.A.A. der „BERLIN ART ASSOZIATION“, der Marktführende Logistiker in der Transportunternehmung Millieuballaden, F-Hainer Lokalpolitiker, Neuköllner-Bundespolitiker, Puppenspieler, Kabarettist, Leghastheniker, Slampoetry-Artist, Comedien, Scherzmittelhändler, Satiriker und Freier Journalist.

Damit Ihr meinen Lebenswandel mal ernsthaft überdenken könnt eine Vita.

Es fing alles an mit einer Leidenschaft fürs Reimen und einer Rechtschreibschwäche. Nach kleinen Gehversuchen im Schultheater, einem Praktikum im Deutschlandradio und bei KISS-FM fing ich mit Improvisationssprechgesang an. Nach mehreren Jahren und etlichen Freestyle-Sessions geriet ich irgendwie ans Schreiben und stolperte bei den Berliner Poetry-Slams herum. Schließlich beschloss ich mit der Gitarre zu spielen und alle bisherigen Inspirationen zu kombinieren. Während meiner Wahlkampf-Satire-Show stolperte ich über erhebliche Bürgerrechtsverletzungen und wurde mit persönlichen Angriffen belohnt. Also Kinders glaubt nicht alles was in der Zeitung steht.

Naja, ihr werdet mein Lachen schon noch verlieren. Der Spaß steht bei mir noch immer an erster Stelle.

19. August 2017 Start der offenen Bühne mit dem Arbeitstitel „Die Görly Dilettanten“

Juli 2017 Die Wahlkampf-Real-Satire-Show „Olaf Bahn daßß kann Teuer werden“ feiert sein Finale ohne die ausreichenden Unterschriften bei FluxFM.

Juni 2017 Gewinner der Rixdorfer-Poetry-Slam.

März 2017 – Ich habe meinen Wahlkreis an Herrn Grog-Grogsen Abgegeben. Um den Radius unseres Straßentheaters zu erweitern habe ich mich zur Kandidatur im schönen Wahlkreis-Berlin-Neukölln entschieden.

 

Dezember 2016 – Aus der Wahlkampf Satire-Show hat sich der ZIRKUS-DaDa entwickelt. Regelmäßig jeden ersten Freitag trotzen die großartigsten GEMA-freien Künste und grandiose Erstlingswerke auf unserer offenen Bühne dem Brainless-to-go Alltag.

preview-7

2016 – Nominiert und ausgezeichnet mit dem „Breadless Art Award“ für die außergewöhnlichste und gewagteste Satire-Performance des Jahres 2016, übertragen vom Studio Ansage des PI-Radioverbund.

Program Vorabzug_130.jpg

2016 – Wahlkampf-Satire-Show „Wehe du Wählst mich“ Direktkandidatur zum Berliner Abgeordnetenhaus Friedrichshain-Kreuzberg Wahlkreis 5. (Berlin-Friedrichshain)

Plakat heute.jpg

2016 –  Mitbegründer des Youtube/Channels: Lücken Presse

2015 – Nominiert und ausgezeichnet mit dem „Breadless Art Award“ für die außergewöhnlichste und gewagteste Performance des Jahres 2015.

l_01-_baa_a_41

2015 – Begründer der „Berlin Art Association“ B.A.A.

baa-logo_2015

2015 – Regelmäßige Einladungen zu Berlins Comedy- und Slampoetrybühnen.

2015 – Künstlerische Leitung der „Küsten-Proteste“ auf dem RAW-Gelände. Erstes selbstständiges Showkonzept „Das erste Offline-Radio der Welt, das Vegane Funkhaus Europa“. (Berlin-Friedrichshain)

Flyerentwurf 1_1.jpg

2015 – Moderation einer Jam-Session (Berlin-Friedrichshain)

2015 – Gründung und Moderation einer Offenen Bühne (Berlin-Friedrichshain)

2014 – Regelmäßige Auftritte bei Berlins Offenenbühnen (Großraum Berlin)

seit 2012 bis 2016 – Moderation einer HipHop-Session (Berlin-Friedrichshain)

VV & Rsg Logo.jpg

2006 – Unregelmäßige Auftritte bei Offenenbühnen (Großraum Berlin)

Advertisements