Investoren vom Immobilienmarkt Strg-Alt-Entf

16.00 Uhr – Rund ums Rathaus Schöneberg herum

Kundgebung für die sanktionsfreie Verlängerung der Verträge des selbstverwalteten Jugendclubs Potze/Drogstore und die Miteinbeziehung der Jugendlichen in die Verhandlungen und Konsolidierungs-Gespräche.

Wir werden von 16:00 Uhr bis 22 Uhr Rundum das Rathaus herum mehrere Kundgebungen abhalten, wobei ab 20:30 bis 22:00 Uhr die Abschluss Kundgebung auf dem John F. Kennedy Platz rechts neben den Haupteingang des Rathauses stattfinden wird.

Die Aktivisten_innen des Zirkus-DaDa haben die Veranstaltung angemeldet und werden diese in Ihrer eigenwilligen Art Leiten und natürlich auch weitere Forderungen unter anderen nach PONYS FÜR ALLE, VISAFREIHEIT FÜR ZEITREISENDE und BINÄRCODE als Amtssprache vortragen. 01100010 01101001 01101110 11000011 10100100 01110010 01100011 01101111 01100100 01100101

Eintritt: frei

Anmeldetext:

01100010 01101001 01101110 11000011 10100100 01110010 01100011 01101111 01100100 01100101 WirFODERNauchmehrals5000ZeichenimOnline AnmeldeFormular.

Kundgebung für die Sanktionsfreie Verlängerung der Verträge des Jugendclubs Potze/Drogstore und die Miteinbeziehung der Jugendlichen in die Verhandlungen und Konsolidierungsgespräche und die Einführung von Binärcode als Amtssprachen. Für die Einführung einer 100 Prozent Steuer auf Mieten um alle Immobilienspekulation Strg Alt zu entfernen. Alle vorhanden Aufsichtsrats Positionen sind zukünftig mit unbiegsamen Spekulatius Gebäck aus dem Vorjahr zu besetzen. Wir fordern alle Ampeln des Landes durch die vom großen amerikanischen Wissenschaftler und Intellektuellen Donald Trump in serienreife produzierbar gemachte Zukunftstechnologie Mauer zu ersetzen, um die Voraussetzungen für die Infrastruktur-Bewegung PONYS FÜR ALLE zu schaffen. Zur Finanzierung, dieses aller größten Infrastrukturprojektes in der Geschichte der BRD, fordern wir die Einführung von 2 zusätzlichen gesetzlichen Werbe-Pausen während der Arbeitszeit. Die Bewältigung des Fachkräftemangels durch alle gesetzlichen Voraussetzungen für Zeitreisen. Der wirtschaftliche Bedarf an Fachkräften aus Vergangenheit und Zukunft war noch nie so groß wie Heute. KEIN ZEITREISENDER IST ILLEGAL und daher fordern wir VISAFREIHEIT FÜR ZEITREISENDE. Des weiteren fordern wir Bestandsschutz für alle Jugendklubs, Vereinsräume, Kneipen und Lokale. Wir fodern die Einführung von Binärcode als Amtssprache. Wir fordern einen Endgültigen Sieg über den Welthunger durch Selbstuggestion und Hypnose. Wir fordern die Anerkennung der Verkehrssicherheit und Emissions-Freiheit der regenerativ betriebenen und wartungsarmen Bobbycars und Ihren längst überfälligen Einsatz auch im öffentlichen Dienst. Wir fordern die Wiedereinführung Rechtsstaatlicher Prinzipien im Umgang mit Sozialversicherungspflichtigen. Die Unschuldsvermutung ist ein Europäisches Kulturgut der Rechtsprechung, daher ist es im Interesse der Demokratie, unserer Verfassung und dem allgemeinen Gerechtigkeits- Selbstverständnisses diese sofort wider einzusetzen. Wir Verlangen Stoszdämpfer für Schlagzeilen und die Abschaffung jeglicher Rechtschreibung. Gegen ein Bierverkaufsverbot an Sonn- und Feiertagen. Wir werden die alt eingesessenen Parteien mit Inhalten Weg-Gentrifizieren, denn wir fordern Einfuhrzölle für alle Fahrzeuge, ausser Bobbycars, die nicht in Friedrichshain-Kreuzberg produziert wurden. Folgerichtig fordern wir das Mehrfachstimmrecht für unsere Kern-Wähler schafft, welche neben Homodapiens und & rinnenen auch aus Persönlichkeiten mit Multibeler-Begabung besteht. Wir fordern ebenfalls die Einführung eines Bleibe-, Aufendhalts-, Besitz- und Wahl-Recht für Verstorbene und & rinnenen, denn es geht kein Geist um in Europa. Nein, es sind unzählige und sie leiden unter Vitamun D-Mangel. Wir Fordern die Einführung einer EU-Norm die die Geisterstunde konsequent auf 13 Uhr Mittags setzt und die Diffamierung von Verstorbenen und & rinnnennnen als Geister zukünftig unter Hohestrafen stellt. WE AIN’T AFRAID IN NO GHOSTS! Zusätzlich sind die seit Jahrhunderten zur Diffamierung ganzer Kulturkreise genutzten Himmelsrichtungen, welche Anscheinend nicht mehr zur Navigation sondern hauptsächlich zur anti-kulturellen Abgrenzung missbraucht werden, Abzuschaffen. Es ist kein Platz auf der Kuh-Haut oder in Wissenschaftlichen Nachschlagewerken für diese Ressourcen Verschwendung, daher sind diese aus ergonomische als auch ökonomischer Sicht und in letzter Konsequenz auch aus ökologischer Verständigkeit Abzuschaffen und durch die zwei wesentlichen Himmels-Richtungen UNTEN und OBEN zu ersetzen. Wir fordern das JEDER MENSCH sich seinen Aggregatzustand selber aussuchen darf, damit wir uns alle zum Ende des Monats etwas Flüssiger fühlen können. Der Wirtschaftliche Aufschwung der aus der Durchsetzung dieser Notwendigen als auch Nachhaltigen Reform resultiert, wird es uns ermöglichen eine Weitere Forderung des unparteiischen Persönlichkeits-Bündnisses Künstler in die ParlamENTE, zu finanzieren. Wir fordern ein deutschlandweites Profuktionsverbot von Waffen. Dieser Industrie-Zweig hat mehr als genug Tote gefordert. Fragen Sie einfach mal Ihre bekannten Verstorbenen und & rinnnennnen in Ihrer Region. Die Produzenten besagter Branche haben es sich wirklich verdient, unter voller Weiterzahlung ihrer Bezüge, sich jetzt mal in die Hängematte zulegen und Fünwe gerade seien zulassen. Wir fordern auch die zukünftige Ahndung von Niederschlags-Diffamierung. Gerade in der Heutigen Zeit sollten wir Niemals vergessen, daßß jeder Mensch zu 80 Prozent aus Wasser besteht. Wir sollten den Niederschlag freudig erwarten und unsere Tagesform nicht mehr von den Hasspredigten jeglicher Meteorologisch-Affiner-Hellseher bestimmen lassen. Olaf Bahn daszsz kann teuer werden! In dieser Konsequenz beansprucht unsere Bewegung den Mahnend erhobenen Mittelfinger als Zeichen der Zustimmung und parteiloses Symbol für Frieden, Fruchtbarkeit, Wohlstand und Wissenschaft.

drogstore

1. Kundgebung 16:00 Uhr Martin-Luther-Str ecke
Badenschestr, auf der Str.-Seite des John F. Kenedy Platz
2. 17:00 Uhr Demonstrationszug zum 2. Kundgebungsort
John F. Kennedy Platz rechts neben den Haupteingang des
Rathauses.
3. ca. 17:15 2. Kundgebungsort John F. Kennedy Platz
rechts neben den Haupteingang des Rathauses.
4. 18:15 Uhr Demonstrationszug zum 3. Kundgebungsort
Martin-Luther-Str. Ecke Freiherr-Von- Stein-Str auf der Str.
des John F. Kenedy Platz.
5. ca. 18:30 Uhr 3. Kundgebungsort Martin-Luther-Str.
Ecke Freiherr-Von- Stein-Str auf der Str. des John F.
Kenedy Platz.
6. 19:00 Uhr Demonstrationszug zum
Abschlusskundgebungsort am John F. Kennedy Platz
rechts neben den Haupteingang des Rathauses.
ÜBER:
-Martin-Luther-Str. Ecke Freiherr-Von- Stein-Str auf der Str.
des John F. Kenedy Platz.
Freiherr-Von- Stein-Str ecke Am Rathaus (15 Minuten
zwischen Kundgebung) auf der dem Rathaus
gegenüberliegenden Str-Seite und der dem Park ebenfalls
gegenüberliegenden Seite.
-Am Rathaus Ecke Badensche Str. (15 Minuten zwischen
Kundgebung) auf der dem Rathaus gegenüberliegenden
Str-Seite und der der Aktenkammer für Bauakten ebenfalls
gegenüberliegenden Seite.
– Martin-Luther-Str ecke Badenschestr, auf der Str.-Seite
des John F. Kenedy Platz (15 Minuten zwischen
Kundgebung)
7. 20:30 bis 22:00 Uhr Abschluss Kundgebung John F.
Kennedy Platz rechts neben den Haupteingang d

Advertisements

01. September Zirkus-DaDa

Freitag, 01. September– Zirkus-DaDa in der Samariter Str. 32 –

Auf den Berliner Straßen kann man dem Mainstream bei seinem dreckigen Tagesgeschäften zusehen, während die großartigsten GEMA-freien Künste und grandiose Erstlings-Werke auf unserer offenen Bühne dem Brainless-to-go Alltag  trotzen.

Offene Bühne 22:30 Uhr – mit Spezialguest:

Mechthild Klann, Kokokollektiv ,Benny BaupunQ, Grog Grogsen, Olaf Bahn und … vielen mehr

So gestaltet sich Der Abend:
20:00 Uhr Einlass Gäste die Spielen wollen bitte beim Team Melden!

20-22:30 Uhr teilen wir uns den Spielplatz mit TRINKER FRAGEN POLITIKER ANTWORTEN. Das Zirkus-DaDa Team wird in Seiner ganz besonderen Art und weise den Direktkandidaten die mit uns Sprechen eure Fragen stellen. Danach geht dann sofort der Zirkus-DaDa los.

Die offene Bühne für alle selbst erdachten und GEMA-FREIEN Werke aus Literatur, Junglage, Clownerie, Comedy und Satire freut sich auf deine Performance. Unser Zirkus-DaDa Team lädt zu jeden Abend andere Spezial-Guest ein die mit uns zusammen den Abend abrunden.

22:30 Uhr 1.Akt DaDa-Varieté mit Performance, Lese- und Sprachbeiträgen

Unser Moderator Benny BaupunQ beginnt den Abend mit einer Lesung aus seinem Buch: Leo der kleine Panzer.
Nun Folgen eure Werke und unsere Headliner in einem sich intuitive ergebenen Wechsel mit Pausen. Nehmt die Möglichkeit wahr eure Werke in 7-10 Minuten zu Performance.

Besonderheiten dieses Abends:.

Bottle-Kontrole vom Bautrupp-Nord. Ein Brotloser Künstler wird versteigert, Trump-Olien springen, TRINKER FRAGEN POLITIKER ANTWORTEN, aber alles verraten wir euch nicht im Vorraus.

TECHNIK: Bring dein eigenes Instrument mit und ggf. ein Anschlusskabel („große Mono-Klinke“), du spielst über die Hausanlage vor maximal 32 Plätzen. Wir haben nur zwei Mikrofone und schließen nicht mehr an. Auf die Bühne passen maximal drei Menschen. Wir haben keinen Platz für deinen eigenen Verstärker.

2017_09_Zirkus DaDa - Plakat.jpg

2017_09_Zirkus DaDa – Plakat

Wie alles begann.

Die Anfänge des Breadless Art Award

Der Breadless Art Award entstand 2015. Nach einer Rixdorfer Poetry-Slam wurde ich von jemanden aus Bayern angesprochen. Er sagte mir das sein Ort jedes Jahr Kleinkünstler auszeichne und er mich gerne Nominieren würde. Ich fühlte mich sehr geschmeichelt und berichtete ganz Stolz einen Kumpel von der Ehre die mir zuteil wurde. Dieser erzählte mir das ihm diese Ehre auch schon mal zuteil wurde und berichtete mir lachend von dem Bayrischen Örtchen mit drei Straßen und drei Brauereien, dessen Bier überaus wohlschmeckend sei.
Ich war sehr Belustigt von der Tatsache dass ein Ort mit einer Brauerei je Straße, jedoch ohne Bahnhof glaubte dass ich als Durchschnitts-Berliner motorisiert sei, also dachte ich mir wenn ein Örtchen mit gut schmeckenden Bier und ohne Bahnhof einen Kleinkunstpreis verleihen kann, dann kann ein Durchschnitts-Berliner dem Bier sehr wohl schmeckt, der beteits in mehr als drei Straszen gewohnt hat und der über eine eigene Bahnlinie verfügt(also meinen Stammbaum), auch einen Kleinkunstpreis verleihen kann.
Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mir im Ingenieurwesen, wo man meine künstlerischen Ambitionen stets verlachte. Man nannte mich den Singenden Konstrukteur und versuchte mich dazu zu veranlassen mit dieser „Brotlosen Kunst“ endlich aufzuhören. In Anlehnung der Jahrelangen Stichelein auf meine Kosten arrangierte ich schlieszlich den Breadless Art Award innerhalb von drei Wochen einen Veranstalltungsort und lud alle Befreundeten Künstler ein, sich von mit einem Brot auszeichnen zulassen. An diesen Abend sollte für jedem gut sichtbar sein das wir keine Brotlosen Künstler sind.
Beim erstenmal 2015 waren wir noch im OI-Zosch und trotz totalen technischen Versagens konnten wir alle Künstler mit einem Brot und angenehmen Erinnerungen Nachhause schicken.
Der zweite Breadless Art Award fand 2016 im Studio Ansage statt. Dank der professionellen Hilfe gehörten die technischen Probleme nun der Vergangenheit an. Es war ein ganz besonderer Abend der gegen 1:30 Uhr so absurd wurde, dass die Masse der euphorischen Beiträge, in einer Live-Übertragung einfach nur noch Laut waren. Hier beendeten wir die Show mit dem klaren Auftrag doch bitte weiter zu machen.
Ich konnte bei dieser Veranstalltung so viel über die Organisation von Veranstalltung lernen, dass ich mir dieses Jahr zu traue viele Fehler des letzten Jahres nicht zu wiederholen und einige zu unserem Markenzeichen zu machen.
Der Breadless Art Award 2017 wird dieses Jahr wieder an die präsentesten Gesichter der Berliner Kleinkunstbühnen verliehen. Vom Freitag den ersten bis Samstag den zweiten Dezember wird in der Kultur-Fabrik-Moabit und im PI-Radio-Verbund Übertragen, allen Gästen und den Zuhören am Radio anschaulich und hörbar verdeutlicht das wir keine Brotlosen Künstler sind.
Zu unseren Neuerungen gehört die live Slam-Poetry, größere Räumlichkeiten, ein Kinder- und Jugendfreundliches Vorabendprogramm, die inhaltliche Gliederung in die Verschiedenen Kategorien und die professionelle Moderation durch Freundinnen und Freunde weiterer Kultur Vereine.

 

Flyer 11b

Sommerpause

Im August mach ich mal ne kleine Sommerpause zur Orga der kommenden Projekte und zur Entwicklung neuen Zeugz.

Z.B. Die Einladungen zum Breadless Art Award… DaDa-Variete‘ …

Ab September starten wir wieder mit dem Zirkus-DaDa am ersten Freitag im Monat in der Samariterstr. Mit Liedermacherin Mechthild Klann, dem Kokokollektiv und vielen mehr.

14.07. Wahlkampf-Finale

Pfuelstr. 5 ab 17-22 Uhr.

 

Nach der gewonnenen Slam-Poetry im Cafe Linus Juni 17 hab ich mich bei der FluxFM dreiminutenlesung beworben und bin Eingeladen.

Treffpunkt 17:00 Pfuelstr. 5.

Der Zirkus-DaDa feiern dies mit Freibier, Sklavenmarkt und Tam-Tam mit seiner dadaistischen offenen Straßen-Theater-Bühnen.

O-Bahnhof Schlesischestor

Hamm so bis 22 Uhr Programm vorbereitet. Unteranderen Sklavenmarkt, Benny BaupunQ und und und… einfach melden mehr gibt es noch zu hören.

Der Zirkus-DaDa entstand 2015 als Reaktion auf die aufwertungsbedingte Schließung des Künstler-Cafe die Küste auf dem RAW. Seit der Verdrängung aus dem Künstlerischen, jedoch Gastro-komerziel befreiten Räumlichkeiten machen die Künstler die sich unter den Zirkus-DaDa Projekt vereinen, regelmäßig die Berliner Straßen zu ihrer Mitmach-Bühne und engagieren sich für soziale Projekte.

MITTELFINGER 2.jpg

Juli Programm 2017

Samstag 08. Juli Cafe DanTra’s um 20 Uhr Open Stage – Offene Bühne.

Freitag, 14. Juli FluxFM dreiminutenlesung, Tam-Tam und Sondervorstellung des Zirkus-DaDa

„OLAF BAHN, daßß kann teuer werden“ trifft auf Grog Grogsen „Künstler in die ParlamEnte“ 

Nach der gewonnenen Slam-Poetry im Cafe Linus Juni 17 hab ich mich bei der FluxFM dreiminutenlesung beworben und bin Eingeladen.

Treffpunkt 17:00 Pfuelstr. 5.

Der Zirkus-DaDa feiern dies mit Freibier, Sklavenmarkt und Tam-Tam mit seiner dadaistischen offenen Straßen-Theater-Bühnen.

O-Bahnhof Schlesischestor

Hamm so bis 22 Uhr Programm vorbereitet. Unteranderen Sklavenmarkt, Benny BaupunQ und und und… einfach melden mehr gibt es noch zu hören.

Der Zirkus-DaDa entstand 2015 als Reaktion auf die aufwertungsbedingte Schließung des Künstler-Cafe die Küste auf dem RAW. Seit der Verdrängung aus dem Künstlerischen, jedoch Gastro-komerziel befreiten Räumlichkeiten machen die Künstler die sich unter den Zirkus-DaDa Projekt vereinen, regelmäßig die Berliner Straßen zu ihrer Mitmach-Bühne und engagieren sich für soziale Projekte.

 

Samstag, 15. Juli Chroriner Str. Fest 17-19 Uhr

Ich werde da zwischen 17 und 19 Uhr 1-2 Sets Spielen, des weiteren gibt euch Burkhard Behring die Ehre.

Samstag, 15. Juli die Heisenberg Poetry-Slam ab 20:30

Die Heisenberg-Slam ist ein Poetry Slam, also ein Dichterwettstreit!
Der Eintritt kostet dich deinen Gleichgewichtssinn. Diesen kanns du bei allen bekannten Spätys oder aber auch in unseren Interieur abgeben.

Poetry Slam ist die Fusion von Pöbeln, Lallen und Poesie. Es werden Literarische ausschließlich selbsterdachte Texte, in fünf Minütigen Beiträgen und das ohne Hilfsmittel vorgetragen.
Benny BaupunQ führt durch den Abend und der Direktor des Zirkus-DaDa Olaf Bahn fungiert als Opferlamm.

Slammer können sich abends am Tresen melden.

Es gibt einen 20 € Kinogutschein für die York-Kino-Gruppe zu gewinnen

14. Juli FluxFM dreiminutenlesung

Nach der gewonnenen Slam-Poetry im Cafe Linus Juni 17 hab ich mich bei  der FluxFM dreiminutenlesung beworben und bin Eingeladen.

Dies feiern wir mit Freibier und Tam-Tam Treffpunkt 17:00 Pfuelstr. 5.

Hamm so bis 22 Uhr Programm vorbereitet. Unteranderen Sklavenmarkt, Benny BaupunQ und und und… einfach melden mehr gibt es noch zu hören.

2017_04_Zirkus DaDa - Plakat