Neue live-Aufnahme

Neue live-Aufnahme von Keine Macht der Gedanken Polizei , das letzte Einhirn  und alte HipHop Tracks von mir.

Advertisements

ZIRKUS-DaDa

unbenanntDer ZIRKUS-DaDa ist ein politisches Satire-Stück.

Das Team ist offen und alle Künstler*innen die Ihr eigenes Zeug machen (Stücke, Texte und Musik GEMA-frei) sind herzlich eingeladen, wie bei einer offenen Bühne mitzumachen.

Mitmachen / Buchen

SMS an 0157 30 20 6235 mit dem ersten Wort Mitmachen bzw. Buchen und der Direktor des ZIRKUS- DaDa Olaf Bahn wird dich zurück rufen.

HINTERGRUND:

2015

Seine ersten Gehversuche machte der Direktor des ZIRKUS-DaDa Olaf Bahn 2015, als künstlerischer Leiter der Proteste gegen die Schließung des Künstler-Cafes KÜSTE auf dem RAW-Gelände, am Stoff und Gerätelager. Damals noch als „erstes offline Radio der Welt das Vegane Funkhaus Europa“.

2016

Olaf Bahn kandidierte als parteiloser Kandidat zur Abgeordnetenhaus Wahl und verwirklichte mit seinem ständig wachsenden Team in der Satire-Show „WEHE DU WAEHLST MICH!“ seinen Traum der BERLIN ART ASSOZIATION. Die ungewöhnlichen Straßentheaterstücke in seiner Kundgebungsreihe gaben stets Anlass zur Begeisterung und eröffneten einen Freiraum den viele Menschen sonst nur für Ortswechsel benutzten.

  • „Das war so eine Art offene Bühne“
  • „Um diese unübliche Nutzung des Urbanen-Raumes zu beschreiben, muss man schon dabei gewesen sein“
  • „Ich glaube Dadaismus kann man eben nicht erklären, den muss man erleben.“ 
  • „Die haben das einfach gemacht. Was genau kann ich gar nicht in Worte fassen, dass muss man gesehen haben, ich hoffe die machen das wieder. „

2017

Der ZIRKUS-DaDa wird weiterhin die Bühne zur Straße machen und durch seine offene Art Hobby-, Neu-, und Alt-Künstler*innen die Möglichkeit geben sich selbst zu verwirklichen. Wir werden mit unserem Projekt weiterhin politisch argieren und uns vorallen den Folgenden politischen Zielen Witdmen.

POLITISCHE ZIELE:

Die Einführung von Binärcode als Amtssprache, zwei gesetzliche Werbepausen während der Arbeitszeit zur Finazierung der Rentenversicherung, die Begrenzung der Himmelsrichtungen auf die Wesendlichen zwei Unten und Oben, Anerkennung der Verkehrstauglichkeit von Bobby-Cars und Einsatz dieser regenerativ betriebenen und wartungsarmen Fahrzeuge auch im öffentlichen Dienst, gesetzliche Regelungen für Zeitreisen und VISA-Freiheit für Fachkräfte aus der Zukunft, die Begrenzung der Himmelsrichtungen auf die wesentlichen zwei „Unten und Oben“, Bestandsschutz für Kneipen, Vereinsräume und Lokale, Keine Wohnung für alle, die Aufnahme eines CDU- und SPD- Verbotverfahrens, 100% Steuer auf Miete, Bierverkaufverbot an Sonn- und Feiertagen und für die Weg-Gentrifizierung aller alteingesesener Parteien durch Inhalte.

Olaf Bahn zu Gast bei Das A und das O Im Radio Friedrichshein 88,4

Ganze Sendung ab ca. Minute 28 geht es dann los.

http://cba.fro.at/294628

Ausschnitt, da dachte ich noch die Wahl währe 2017,

die ersten 200 Flyer sind daher erheblich in Ihrem Wertgestiegen:

DER UNTERGANG DER PRINT MEDIEN

Ich hasse diese Beilage zu den Werbeprospekten die Manch ein Mensch Falschmeldungs- Illustration, statt Lügenpresse nennen könnte. Nagut, aber ich Liebe den Hauptteil der für mich im Elektronik-Medienteil besteht. Dort findet man immer die neusten Innovationen der Technik.

Kürzlich bin ich mal wieder auf so ein neues Produkt gestoßen, dass sich bestimmt in ein- zwei Jahren durchsetzt und kaum noch weg zu denken seien wird. Ditt Ding ist Rund und hat einen Zylindrischen Fuß der mit einem glänzenden Gewinde geschmückt ist. Das Teil kann man in so ein „Gegenstück“, dass sich meist im Deckenbereich von Wohnungen findet drehen und wenn man dann auf einen optisch als auch regional variablen Schalter drückt, dann wird der Wohnraum völlig unabhängig von der Uhrzeit, ja sogar zur Geisterstunde strahlend hell.

DAS MUSS SICH EINFACH DURCHSETZEN.

Erschreckend ist jedoch die Feststellung, dass es im Medienmarkt gar keine Printmedien gibt, auf denen Bunt, in Farbe oder s/w in gewohnter Form Falschmeldungen verbreitet und/oder Verschwiegen werden. Einer seiner Topseller im Bereich Printmedien sind von mir noch nicht hundertprozentig auf Ihren Wahrheitsgehalt überprüfte Blattsammlungen. Das scheint ein gängiger Magazin-Typ zu sein mit 250 bis 500 Seiten und einer Auflage bei der den Althergebrachten Medien, das Neidorgan blubbernd zu triefen anfängt. Also doch nicht der Untergang der Presse Freiheit.

NACHTRAG:

Nov. 2016: Als ich dies schrieb wusste ich noch nicht, dass wir einen youtube/channel mit dem Namen LÜCKEN PRESSE gründen werden. Ich hätte auch nicht gedacht das ich zurück nach Berlin komme auf dem Wahlzettel lande und und … ist halt alles nicht planbar.dsc_0003