01. Dez. BREADLESS ART AWARD

Fabrik

baa logo 20017

Sehr geehrte Fahrgäste der Bahnsinn geht weiter, aber jetzt Grüßt er mich!

Dieses Jahr werden mehr als 23 Künstler, Gruppen und Projekte von der Berlin Art Assosiation mit dem Breadless Art Award geehrt.

Wir danken Hier allen Künstlern, die sich mit uns in diesem Jahr für die kulturelle Vielfältigkeit eingesetzt haben, mit einem Brot und allen kulturell interessierten Menschen mit einer kostenlosen ehrlichen Show. Hier sehen Sie an nur einem Abend, die größte Menge an bekannten Gesichter der Berliner Performance Kunst, die wir gerade noch so eben, in unser Programm hinein pressen konnte, auf einer Bühne. 

In der Kultur-Fabrik-Moabit, Lehrter Str. 35 (erreichbar über den HAUPT-O-Bahnhof).

LINE-UP Freitag 1. Dezember 2017

19:00 Uhr Einlass und Stullen-Empfang

20:00 Uhr Moderiert durch Steffen Blaubach, ehren wir die präsentesten Stimmen der  Kategorien Gesprochenes. Nominiert sind bis jetzt:

Nick Utzenrath, Benny BaupunQ, Dave, Fritz Freiluft, Tom Ehrlich und Janine Vom Olivenbaum.

22:00 Uhr Moderiert durch Burkhard Bering, ehren wir die präsentesten Gesichter der Kategorie Varieté. Nominiert ist:

Herr Mo, Andy der Clown, Duckie L’Orange und Olaf Bahn. 

23:00 Uhr Moderiert durch Olaf Bahn, verleihen wir den Berliner Radio Preis an. die Formate:

Das A&O, Die Berliner Runde und Rederei FM.

ca. 23:30 Uhr Moderiert durch den PI-Radio-Verbund, ehren wir die präsentesten Liedermacher und Musik schaffenden. Ausgezeichnet werden:

Stefan D, das Kokokollektiv, Mechthild Klann, Rainer vom Feld, Stefan Weitkus , der Papst seine Frau und sein Porsche, Grog Grogsen, und die PrunX. 

Supported, Mitgeschnitten, Moderiert, Übertragen und mit fachlicher Kompetenz Unterstützt durch:

BAA-Plakat Auch zum DOWNLOAD: Plakat BAA 2017

 

LOGO PI-RAdio

 

Advertisements

BREADLESS ART AWARD 2017

Fabrik

 

Sehr geehrte Fahrgäste der Bahnsinn geht weiter, aber jetzt Grüßt er mich!

Dieses Jahr werden mehr als 23 Künstler, Gruppen und Projekte von der Berlin Art Assosiation mit dem Breadless Art Award geehrt.

Wir danken Hier allen Künstlern, die sich mit uns in diesem Jahr für die kulturelle Vielfältigkeit eingesetzt haben, mit einem Brot und allen kulturell interessierten Menschen mit einer kostenlosen ehrlichen Show. Hier sehen Sie an nur einem Abend, die größte Menge an bekannten Gesichter der Berliner Performance Kunst, die wir gerade noch so eben, in unser Programm hinein pressen konnte, auf einer Bühne. 

In der Kultur-Fabrik-Moabit, Lehrter Str. 35 (erreichbar über den HAUPT-O-Bahnhof).

LINE-UP Freitag 1. Dezember 2017

19:00 Uhr Einlass und Stullen-Empfang

20:00 Uhr Moderiert durch Steffen Blaubach, ehren wir die präsentesten Stimmen der  Kategorien Gesprochenes. Nominiert sind bis jetzt:

Nick Utzenrath, Benny BaupunQ, Dave, Fritz Freiluft, Tom Ehrlich und Janine Vom Olivenbaum.

22:00 Uhr Moderiert durch Burkhard Bering, ehren wir die präsentesten Gesichter der Kategorie Varieté. Nominiert ist:

Herr Mo, Andy der Clown, Duckie L’Orange und Olaf Bahn. 

23:00 Uhr Moderiert durch Olaf Bahn, verleihen wir den Berliner Radio Preis an. die Formate:

Das A&O, Die Berliner Runde und Rederei FM.

ca. 23:30 Uhr Moderiert durch den PI-Radio-Verbund, ehren wir die präsentesten Liedermacher und Musik schaffenden. Ausgezeichnet werden:

Stefan D, das Kokokollektiv, Mechthild Klann, Rainer vom Feld, Stefan Weitkus , der Papst seine Frau und sein Porsche, Grog Grogsen, und die PrunX. 

Supported, Mitgeschnitten, Moderiert, Übertragen und mit fachlicher Kompetenz Unterstützt durch:

BAA-Plakat Auch zum DOWNLOAD: Plakat BAA 2017

 

LOGO PI-RAdio

 

01. September Zirkus-DaDa

Freitag, 01. September– Zirkus-DaDa in der Samariter Str. 32 –

Auf den Berliner Straßen kann man dem Mainstream bei seinem dreckigen Tagesgeschäften zusehen, während die großartigsten GEMA-freien Künste und grandiose Erstlings-Werke auf unserer offenen Bühne dem Brainless-to-go Alltag  trotzen.

Offene Bühne 22:30 Uhr – mit Spezialguest:

Mechthild Klann, Kokokollektiv ,Benny BaupunQ, Grog Grogsen, Olaf Bahn und … vielen mehr

So gestaltet sich Der Abend:
20:00 Uhr Einlass Gäste die Spielen wollen bitte beim Team Melden!

20-22:30 Uhr teilen wir uns den Spielplatz mit TRINKER FRAGEN POLITIKER ANTWORTEN. Das Zirkus-DaDa Team wird in Seiner ganz besonderen Art und weise den Direktkandidaten die mit uns Sprechen eure Fragen stellen. Danach geht dann sofort der Zirkus-DaDa los.

Die offene Bühne für alle selbst erdachten und GEMA-FREIEN Werke aus Literatur, Junglage, Clownerie, Comedy und Satire freut sich auf deine Performance. Unser Zirkus-DaDa Team lädt zu jeden Abend andere Spezial-Guest ein die mit uns zusammen den Abend abrunden.

22:30 Uhr 1.Akt DaDa-Varieté mit Performance, Lese- und Sprachbeiträgen

Unser Moderator Benny BaupunQ beginnt den Abend mit einer Lesung aus seinem Buch: Leo der kleine Panzer.
Nun Folgen eure Werke und unsere Headliner in einem sich intuitive ergebenen Wechsel mit Pausen. Nehmt die Möglichkeit wahr eure Werke in 7-10 Minuten zu Performance.

Besonderheiten dieses Abends:.

Bottle-Kontrole vom Bautrupp-Nord. Ein Brotloser Künstler wird versteigert, Trump-Olien springen, TRINKER FRAGEN POLITIKER ANTWORTEN, aber alles verraten wir euch nicht im Vorraus.

TECHNIK: Bring dein eigenes Instrument mit und ggf. ein Anschlusskabel („große Mono-Klinke“), du spielst über die Hausanlage vor maximal 32 Plätzen. Wir haben nur zwei Mikrofone und schließen nicht mehr an. Auf die Bühne passen maximal drei Menschen. Wir haben keinen Platz für deinen eigenen Verstärker.

2017_09_Zirkus DaDa - Plakat.jpg

2017_09_Zirkus DaDa – Plakat

07. Juli Zirkus-DaDa

Freitag, 07. Juli – Zirkus-DaDa in der Samariter Str. 32

Offene Bühne 21 Uhr – mit Spezialguest:

Die Diebin, Benny Baupunq, Grog Grogsen, Olaf Bahn und vielen mehr.

So gestaltet sich So gestaltet sich Der Abend
20:00 Uhr Einlass Gäste die Spielen wollen bitte beim Team Melden! Die offene Bühne für alle selbst erdachten und GEMA-FREIEN Werke aus Literatur, Junglage, Clownerie, Comedy, Satire und Musik freut sich auf deine Performance. Unser Zirkus-DaDa Team lädt zu jeden Abend andere Spezialguest ein die mit uns zusammen den Abend abrunden.

Die Diebin und den Bürgermeister vom Dorfplatz, Neshka Nuthouse, der lustige Scharmane O, Nico Nicotino, Grog Grogsen und Olaf Bahn.

21:00 Uhr 1.Akt DaDa-Varieté mit Performance, Lese- und Sprachbeiträgen

Unser Moderator Benny BaupunQ beginnt den Abend mit einer Lesung aus seinem Buch: Leo der kleine Panzer
Nun bieten wir euch die Möglichkeit eure Werke in 7-10 Minuten zu performane.

TECHNIK: Bring dein eigenes Instrument mit und ggf. ein Anschlusskabel („große Mono-Klinke“), du spielst über die Hausanlage vor maximal 32 Plätzen. Wir haben nur zwei Mikrofone und schließen nicht mehr an. Auf die Bühne passen maximal drei Menschen. Wir haben keinen Platz für deinen eigenen Verstärker.

Besonderheiten dieses Abends:

Das Lied Drogen Kurier von Olaf Bahn hat es aus der Entwicklungsphase geschafft und wird mit seiner eigens Komponierten Melodie Weltpremiert.

Bottle-Kontrole vom Bautrupp-Nord.

Ein Brotloser Künstler wird versteigert.

Trump-Olien springen.

Alles verraten wir euch nicht im Vorraus.

Zirkus-DaDa Wer, Was, Warum?

Der Zirkus-DaDa entstand 2015 als Reaktion auf die aufwertungsbedingte Schließung des Künstler-Cafe die Küste auf dem RAW. Seit der Verdrängung aus dem Künstlerischen, jedoch Gastro-komerziel befreiten Räumlichkeiten machen die Künstler die sich unter den Zirkus-DaDa Projekt vereinen, regelmäßig die Berliner Straßen zu ihrer Mitmach-Bühne und engagieren sich für soziale Projekte.

2017_04_Zirkus DaDa - Plakat

Plakat allgemein

 

01. Juli Sondervorstellung

Am Samstag den 01. Juli lädt der Zirkus-DaDa ab 16:30 wieder zu einer seiner dadaistischen offenen Straßen-Theater-Bühnen, vor dem Gewerbehof-Neukölln Hasenheide 108 Ecke Wissmannstr.  zum mitmachen, zuschauen und ordnen ein. O-Bahnhof Hermannplatz

Der Zirkus-DaDa entstand 2015 als Reaktion auf die aufwertungsbedingte Schließung des Künstler-Cafe die Küste auf dem RAW. Seit der Verdrängung aus dem Künstlerischen, jedoch Gastro-komerziel befreiten Räumlichkeiten machen die Künstler die sich unter den Zirkus-DaDa Projekt vereinen, regelmäßig die Berliner Straßen zu ihrer Mitmach-Bühne und engagieren sich für soziale Projekte.

Alles ist legal durch die parteilose Kandidatur und Angemeldet.

Der Anmelde Text ist Schwerpunkt der Moderation alle Künstler können in pro- und kontra-Beiträgen Ihre Kunstwerke präsentieren:

„Der parteilose Direktkandidat Olaf Bahn wird Unterschriften zur Legitimierung seiner Kandidatur Sammeln und in seiner unverwechselbaren Art seine politischen Ziele dem Wählern und Wählerinnen näher bringen.

Er tritt für mehr Künstler und kreative Lösungsansätze in unseren Parlamenten ein. Die Einhaltung des Arbeitsschutzes liegt ihm sehr am Herzen. Er wird die alteingesessenen Parteien mit Inhalten Weg-Gentrifizieren.
Der Kandidat fordert die Einführung von Binärcode als Amtssprache, keine Wohnung für Alle, Stoßdämpfer für Schlagzeilen. Für zwei gesetzliche Werbepausen während der Arbeitszeit um den Haushalt zu konsolidieren.
Angleichung der Altersversorgung an Pensionsniveau. Anpassung der Löhne und Gehälter an die Inflation, bedingt durch die Brüsseler Gelddruckinitiative auch Inflation
genannt. 100 Prozent Steuer auf Miete. Die Reduzierung der vier Himmelsrichtungen auf die wesentlichen zwei unten und oben.

Auf dem freien Arbeitsmarkt hab ick doch keene Chance, darum bin ich für mehr Wirtschaftsflüchtlinge in unseren Parlamenten. Ponys für alle. Für die Legalisierung von
Zeitreisen. Jeder Mensch sollte sich seinen Aggregatzustand selber aussuchen können und damit auch ich mich ende des Monats mal ein bischen Flüssiger fühle.
Bebauung Berliner Bauflächen nur noch durch Baugenossenschaften. Gegen ein Bierverkaufsverbot an Sonn- und Feiertagen. Persönlich variable Feiertage für
jeden Bürger. Für die Überarbeitung der Sozialgesetzbücher zugunsten des Bürgers und des
Allgemeinen Rechtsverständnisses. Für 20% höhere Löhne von Zeitarbeitern. Für ein Einheitliches Europa. Olaf Bahn
daßß kann Teuer werden. 

Er ist angetreten um die Distanz auszufüllen, die die SPD zur Sozialdemokratie auf genommen hat. Für eine Regenerative Sozialdemokratie.

Seit den Römischen Staaten hat jeder Rechtsstaat der europäischen Geschichte
stets nach dem Grundsatz gehandelt lieber einen Schuldigen davonkommen zulassen als einen Unschuldigen zu verurteilen. Statistiken zur Folge würden 5% der Leistungsempfänger falsche Angaben machen, dies hat zur Folge das 95% unschuldig bestraft und entrechtet werden.
Die Wiedereinführung rechtsstaatlicher Grundsätze im Umgang mit Leistungsempfängern der Sozialversicherungen sollte bei jedem verfassungsfesten Demokraten ganz oben stehen. Die Unschuldsvermutung ist ein Gut der europäischen Rechtskultur. Allen Empfängern von Leistungen die seit der Einführung der Agenda 2010 Leistungen unter Berufung auf unrechtstaatliche Praktiken versagt wurden, sind mit einer Einmalzahlung in Höhe von min. sechs Grundsicherungen für die ungerechtfertigte Schikane die dem rechtsstaatlichen
Grundsätzen der Unschuldsvermutung entgegen steht zu entschädigen. “

Hier noch Plakate:

2017_04_Zirkus DaDa - PlakatPlakat allgemein

Juni Programm 2017

Der Zirkus-DaDa entstand 2015 als Reaktion auf die aufwertungbedingte Schließung der Künstler-Kneipe die Küste auf dem RAW. Seit der Verdrängung aus dem Künstlerischen, jedoch Gastrokomerziel befreiten Räumlichkeiten machen die Künstler die sich unter den Zirkus-DaDa Projekt vereinen, regelmäßig die Berliner Straßen zu ihrer Mitmach-Bühne und engagieren sich für soziale und oder kulturelle Projekte.

Samstag, 24. Juni Sondervorstellung des Zirkus-DaDa „OLAF BAHN, daßß kann teuer werden“

18-22 Uhr Straßentheater Rathhaus-Neukölln mit Fritz Freiluft, Nico Nicotino, Grog Grogsen und Olaf Bahn.

Samstag, 01. Juli Sondervorstellung des Zirkus-DaDa „OLAF BAHN, daßß kann teuer werden“

Der Zirkus-DaDa lädt ab 16:30 wieder zu einer seiner dadaistischen offenen Straßen-Theater-Bühnen, vor dem Gewerbehof-Neukölln Hasenheide 108 Ecke Wissmannstr.  zum mitmachen, zuschauen und ordnen ein. O-Bahnhof Hermannplatz Benny Baupunq, Grog Grogsen, Nico Nicotino und Olaf Bahn.

Freitag, 07. Juli – Zirkus-DaDa in der Samariter Str. 32

Offene Bühne 21 Uhr – mit Spezialguest:

Die Diebin, der lustige Scharmane O, Benny Baupunq, Grog Grogsen, Olaf Bahn und vielen mehr.